Sportkarriere – Ein Riskantes Spiel

Sportkarriere – Ein Riskantes Spiel

Wenn eine Verletzung die Karriere gefährdet

«Knieverletzung während der Vorbereitungsphase auf die Weltmeisterschaft gefährdet seine ganze Karriere».

Für Profisportler steht die Gesundheit und Fitness an erster Stelle, es ist das Kapital für eine erfolgreiche Karriere. Nur allzu oft werfen Verletzungen in der sportlichen Entwicklung zurück. Dabei ist es entscheidend, möglichst schnell wieder in den Trainingsalltag zu finden. Dabei sollte man beim Schutz seiner Gesundheit keine Kompromisse eingehen.

Eine internationale Krankenversicherung kann helfen

Für eine erfolgreiche Weiterführung der Karriere ist beste medizinische Versorgung von allerhöchster Priorität. Oft findet sich der beste Arzt für eine spezielle Verletzung nicht im Aufenthaltsland.

Eine internationale Krankenversicherung bietet eine weltweite freie Spital- und Arztwahl und kann somit wesentlich zu einer schnellen Regeneration beitragen. Des Weiteren ist es meist empfehlenswert, sich nicht nur von einem Spezialisten untersuchen zu lassen, sondern auch eine zweite Meinung einholen. Die Medizin bietet gänzlich verschiedene Behandlungsansätze und nicht immer ist der erst Behandlungsvorschlag auch der Beste.

Eine medizinische Behandlung ist immer mit sehr viel Administration und Formalitäten auf Seiten der Krankenversicherung verbunden. Damit der Sportler sich voll und ganz auf den Wiedereinstieg in die Karriere konzentrieren kann ist es wichtig, dass ein Experte diese Aufgaben übernimmt, um dem Sportler Stress und Mühe zu ersparen. Der Sportler soll sich voll und ganz auf das Wesentliche konzentrieren: Die Regeneration und der Wiedereinstieg in die sportliche Karriere.

Wenn der Arzt das Ende der Karriere besiegelt

«Nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler erlitt der Fussballer einen Schädelbruch. Plötzlich ist die Karriere mit 25 Jahren vorbei, keine Rückkehr schien mehr möglich».

Profisportler sind hohen körperlichen Belastungen ausgesetzt. Wer auf dem Platz gewinnen will, muss seinem Körper viel abverlangen. Nicht selten kommt es zur fatalen Diagnose: Karriereende.

Für viele Sportler bricht die Welt zusammen.

Dank kompetenter und proaktiver Versicherungsplanung muss aber ein sportliches Ende nicht das finanzielle Ende eines verletzten Sportlers bedeuten.

Einem Lohnausfall bei Profisportlern kann mithilfe der richtigen Lösung entgegengewirkt werden.

Für den Berufssportler ist eine Sportunfähigkeitsversicherung, welche bei Unfall und/oder Krankheit und Unfalltod in Kraft tritt, unumgänglich. Somit kann sichergestellt werden, dass der Sportler und seine Familie ihren Lebensstandard auch dem verletzungsbedingten Karriereende weiterführen kann.